Portlands Brennerviertel: The Distillery Row

House SpiritsEinige der bei House Spirits angebotenen Flaschen.

Hier, wo die Destillerien auf engem Raum konzentriert sind, können Sie Produktionsanlagen besichtigen, Spirituosen verkosten und Ihre Heimbar auffüllen.

In Portlands alten Tagen, in einer raueren Zeit, als die Stadt vor Piraten, Schmugglern und Gaunern nur so wimmelte, sollen achtlose Trunkenbolde, die einen über den Durst getrunken hatten, bisweilen „geschanghait“ worden sein: auf ein Schiff verschleppt, um dann, auf hoher See, zur Arbeit gezwungen zu werden.

Heute gibt es eine bessere Möglichkeit, Ihren Pass stempeln zu lassen und einige leckere Cocktails zu schlürfen: eine Spritztour durch Portlands Distillery Row. Dieses frühere Lagerhausviertel ist heute das Epizentrum der boomenden Craft-Distillery-Szene: Eine ganze Reihe von unabhängigen, kleinen Brennereien, die sich hier angesiedelt haben, haben Portland bei Spirituosenkennern Rang und Namen verschafft und das Sortiment von Bartendern auf der ganzen Welt um hochklassige Erzeugnisse erweitert.

House Spirits, das Wacholder, Kardamom, Orangenschalen und andere pflanzliche Stoffe in seinen Aviation Gin mischt, serviert in seinem Degustationsraum alles von skandinavischem Aquavit bis hin zu echtem Portlander Kaffeeliquör. Eastside Distilling hat mit Flaschen wie dem würzigen, kühnen, preisgekrönten Burnside Bourbon Aufsehen erregt. Und drüben bei der New Deal Distillery werden Sie angesichts origineller Kreationen wie dem scharfen Hot Monkey Vodka, der den Geschmack von fünf Chilis enthält und zusammen mit Ananassaft verblüffend gut schmeckt, und Ingwer-Schnaps Ihre Lieblingscocktails noch einmal überdenken müssen.

Wenn Stone Barn Brandyworks nicht gerade mit der Produktion saisonaler Fruchtliquöre beschäftigt ist, stellt diese Stadtbrennerei Whiskey her und ersinnt fantastische Rezepte wie den October Dapple Apple auf Basis des hauseigenen Stone Barn Apple Brandy. Die Spirituosen auf Reisbasis der Vinn Distillery sind eine Klasse für sich – erwähnt seien nur „Mijiu Fire“ und „Mijiu Ice“, zwei Reisweine mit vorzüglichem, aber kontrastiertem Geschmack.

Mit dem Distillery Row Passport können Sie sicherstellen, dass Ihnen keines der edlen Destillate aus Portland entgeht. Dieser Pass berechtigt Sie nicht nur zu kostenlosen Degustationen und Führungen; bei über 50 teilnehmenden Betrieben in der Gegend können Sie außerdem Rabatte auf Mahlzeiten, Unterhaltungsangebote und vieles mehr in Anspruch nehmen. Der Boom der Kleinbetriebe scheint noch lange nicht am Ende: Mit Bushwhacker Cider hat Portland seine erste städtische Mosterei gewonnen.


NAHVERKEHR

TriMet-Bus: 6, 10, 12, 14, 15, 19, 20, 31, 32, 33, 99
Portland Streetcar: Central Loop-Linie

TRIMET TRIP PLANNER »

×